Startseite » Reiseführer – Karte » Toscolano Maderno

Toscolano Maderno

Das Westufer des Gardasees ist moderner als das Ostufer. An beiden Uferseiten führt die Gardesana direkt am Ufer entlang. In nur einer halben Stunde kann man von Norden nach Süden gelangen. Es ist sehr schön in den einzelnen Orten immer wieder anzuhalten und sich umzusehen. Toscolano-Maderno besteht aus zwei Teilen, wie der Name schon sagt, Toscolano und Maderno. Die zwei Orte werden durch den Fluss Toscolano getrennt. Das Flusstal eignet sich zu einem hübschen Spaziergang mit romantischen Ruinen und viel Natur.

Maderno besitzt eine pittoreske Altstadt und die Uferstraße wird von schönen Villen mit großen Gärten gesäumt. Hier gibt es die Möglichkeit mit der Autofähre an das Ostufer nach Torri del Benaco zu gelangen. Im Sommer fährt die Fähre mehrmals täglich über den See.

Die weiteren Sehenswürdigkeiten sind:

  • Die Kirche San Pietro e Paolo, Kirche aus dem 16. Jahrhundert mit schönen Fresken von Andrea Celesti.
  • Die Wallfahrtskapelle Madonna del Benaco, Kapelle hinter San Pietro e Paolo mit Fresken aus dem 15. Jahrhundert.
  • Villa Nonii-Arii, Ruinen einer römischen Villa.
  • Die Pfarrkirche Sant’Ercolano, Kirche an der Uferstraße in Maderno.
  • Die Kirche Sant’Andrea,Romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert in Maderno mit Portalskulpturen und Wandmalereien.
  • Der Botanische Garten, Botanischer Garten mit 600 Pflanzen nahe am Fluss.

Reiseinformationen für Toscolando Maderno

Einwohner: 7.683
Ortsteile: Bezzuglio, Cecina, Gaino, Vigole, Pulciano, Roinam Sanico, Maclino
Postleitzahl: 25088(T), 25080(M)
Touristeninformationsbüro: Via Lungolago Zanardelli 15, Tel./Fax +39 0365 641330
Postamt: Maderno, Via Statale 3, Tel. +39 0365 540729; toscolano, Largo Matteotti 13, Tel. +39 0365 641009
Polizei: Carabinieri, Via Solino 24, Tel. +39 0365 641156
Stadtpolizei, Via Trento 5, Tel. +39 0365 540610
Unfallhilfe: Krankenhaus in Salò, Tel. +39 0365 2971